Prozess Modellierung

 

Nachdem die Prozessarchitektur und Views definiert wurden, kann die Abbildung der Prozesse in Form von Modellen beginnen. Dabei müssen alle Prozesse, die mit BPM verwaltet werden sollen, in formaler Weise beschrieben werden. Formal bedeutet in diesem Fall, dass alle Informationen zu einem Prozess und den zugehörigen Objekten mit maschinell und automatisiert weiterverwendbaren und auswertbaren Daten dokumentiert werden müssen.

Die in diesem Schritt erarbeitete Prozessdokumentation stellt die Grundlage der weiteren Phasen des BPM’s dar. Es ist deshalb insbesondere auf eine hohe Modellierungsqualität zu achten.

Die Arbeiten in dieser Phase sind sehr stark durch die Auswahl des BPM-Tools bestimmt. Die Q-4 GmbH kann Sie in dieser Phase entweder direkt bei der Modellierung der Prozesse unterstützen oder in Ihrem Unternehmen mit Schulungen das erforderliche Know-How im Umgang mit dem entsprechenden Tool und BPM aufbauen.

Nachdem alle Prozesse modelliert sind, kann mit deren Analyse begonnen werden.